Liebe Wanderer, 

hier haben Sie die Möglichkeit, den Eseln und uns ein paar Zeilen zu schreiben.

Wir freuen uns auf Ihre Einträge!

 

Viele liebe Grüße 

Nicole & Daniel

Kommentare: 13
  • #13

    Babet und Klaus (Dienstag, 28 Mai 2024 20:35)

    Wir waren heute mit Kira und Möhrchen unterwegs. Danke für die spontane Verschiebung auf den Nachmittag. So konnte der wichtige Regen sein Nass spenden und wir, fast, trocken mit den Eseldamen wandern. Die Tour war sehr entspannt. Man muss sich halt auf die Tiere und Ihr Tempo einlassen. Ein rundum gelungener Nachmittag mit vielen schönen und sehr besonderen Eindrücken. Vielen lieben Dank
    Babet und Klaus aus Wittenberg

  • #12

    Sabine aus Potsdam (Samstag, 27 April 2024 20:49)

    Unsere Tagestour mit der liebreizenden Eselin Kira war ein unvergessliches, wunderbares Erlebnis. Wir wurden von Daniel herzlich begrüßt und umfassend informiert. Es wurde eine großartige, entspannende, ruhige Wanderung in wunderschöner Landschaft. Zuerst ging es auf den Streganzer Berg zum Aussichtspunkt, dann weiter zur Blutbuchenallee, Kira war eine gut gelaunte und immer kauenden Gefährtin, die uns oft zum Lachen brachte. Wir haben gelernt, dass Heidekraut und Flieder besonders lecker sein müssen. Wir kommen bestimmt wieder und freuen uns schon heute darauf. Lieben Dank an den Nicole und Daniel von Jessi und Sabine.

  • #11

    Steffen & Susanne Langner (Dienstag, 23 April 2024 21:20)

    An einem bewölkten 10.4. kamen wir am Eselhof an. Dort erfuhren wir von Daniel in kurzer Zeit, alles Nötige zur bevorstehenden Wanderung. Ein Stück wurden wir von Daniel begleitet und dann ging es für uns drei allein los. Die 2,5 h waren durch das Tempo der Eseldame „Möhrchen“ vorgegeben und wir wurden deutlich „verlangsamt“. Eine sehr interessante Erfahrung, durch eine wunderschöne Umgebung. Unsere mitgebrachten Möhren schmeckten ihr am Rastplatz des Linowsees recht gut. Wir waren überrascht mit viel Engagement und Liebe Familie Fiedler ihren Hof führen. Das Wohl der Tiere im Einklang mit der Natur war deutlich spürbar. Wir können nur begeistert ein großes Danke sagen.

  • #10

    DW (Samstag, 04 September 2021 09:00)

    Gestern haben wir eine wunderschöne Wanderung mit Fridolin durch die Streganzer Umgebung gemacht. Die Welt der Esel kennenzulernen und dabei die Natur zu entdecken, war eine Freude. Die Einführung zum Umgang mit Eseln vorab hat uns gut vorbereitet und das kleine Abenteuer konnte beginnen. Wir sind nach einem schönen Spaziergang glücklich zurückgekehrt. Eine Empfehlung für alle Natur- und Tierliebhaber.

  • #9

    Ehepaar Gunther und Manuela Lippert-Wilczek (Montag, 31 Mai 2021 11:11)

    Wir sind am Samstag ( 29.05.21 ) mit dem lustigen und lieben Esel Rudi rund 18 km in der wunderschönen Gegend am Heidesee unterwegs gewesen. Es ist für uns ein unvergesslich schöner Tag und möchten liebe Grüße an Esel Rudi und die Besitzer Nicole und Daniel hinterlassen. Schön das es solche Menschen mit einem grossen Herz für Tiere gibt. :-)

  • #8

    Zunk (Sonntag, 11 April 2021 21:40)

    Wir und unsere Tochter(2 Jahre) hatten heute eine wunderschöne Esel Schmusestunde. Die Tiere sind wirklich einzigartig und sehr kuschelig. Auch für kleinere Kinder toll, da die Esel sehr kinderlieb sind. Danke für die schöne Zeit! Wir kommen gerne wieder.

  • #7

    Familie Utesch (Sonntag, 02 August 2020 11:09)

    Wanderung am Samstag, den 01.08.2020
    Wurden zur gestrigen Eselwanderung von Familie Schiewe eingeladen und waren total begeistert - tolle Landschaft, sehr idyllisch und vor allem super Esel - Mohrchen & Rudi - waren tolle 2,5h gemeinsam in der Natur. Ganz lieben Dank an das Team von Daniel vor Ort in Streganz, Heidesee
    Liebe Grüße von Hanni & Chris aus Berlin

  • #6

    Josephine Wiencek (Samstag, 01 August 2020)

    Danke Mohrchen,du hast uns auf wunderbare Weise deinen Heimatort gezeigt.Schön wars mit dir! Gruß Josi

  • #5

    Astrid & Livia (Donnerstag, 30 Juli 2020 15:29)

    Viele Dank an Daniel für die freundliche Begrüßung und die gute Einweisung auf dem Eselhof. Wir bedanken uns für die schöne Zeit, die wir mit Fridolin verbringen durften. Er hat uns geduldig seinen Heimatort gezeigt und uns wenn nötig ausgebremst. Fridolin hat sich gerne von uns streicheln lassen und uns hier und dort am Wegesrand auf schmackhafte Kräuter aufmerksam gemacht. Wir kommen bestimmt wieder. Viele Grüße von Astrid und Livia (nebst Freundin). Wildau, 29.07.2020.

  • #4

    Sarah & Daniel (Sonntag, 26 Juli 2020 10:00)

    Es war eine tolle Erfahrung! Erkenntnisse des Tages: ein Esel ist kein Perd! Ein Esel kann zählen! Ein Esel denkt nach und entscheidet ob er das tun möchte, wenn er sich dagegen entscheidet, tut er es nicht! ☺️ Lieber Fridolin, herzlichen Dank für den tollen Tag! Auch herzlichen Dank an Daniel für die Informationen und die gute Einweisung! Viele Grüße Sarah und Daniel (25.07.20)

  • #3

    Franziska, Steffen und Dingo (Sonntag, 05 Januar 2020 19:32)

    Vielen Dank für die Möglichkeit, diese schöne Winterwanderung mit Mohrchen zu machen! Wir fühlten uns durch euren unkomplizierten und kompetenten Umgang gleich vertraut mit der Eselführung und hatten einen schönen Spaziergang mit toller Aussicht. Lieben Dank auch vielmals für die spontane und nötige Umbuchung aufgrund der Sturmwarnung. Wir empfehlen Euch auf jeden Fall weiter! Potsdam, 05.01.2020

  • #2

    Adele und OlaF (Mittwoch, 31 Juli 2019 15:26)

    Nochmals Danke für den wunderschönen Tag, den wir mit Mohrchen und Rudi erleben durften. Wir haben viel gelernt und einen guten Eindruck bekommen von dem, was den Charakter der Esel ausmacht. Wir haben Lust auf Mehr. Danke auch für euren freundlichen Empfang sowie für die Übernachtungsempfehlung. Es war alles super. Wir denken gern an diese Tage zurück und wünschen Euch noch viele Eselfreunde und Gäste.
    Postdam, im Juli 2019

  • #1

    Sine & Christian (Samstag, 27 Juli 2019 19:54)

    Wir hatten mit Mohrchen eine entspannte Wanderung zum Aussichtsturm (Weitblick-Wanderung). Die Einweisung war ausführlich und angenehm, so dass wir gut gerüstet vom Hof loslaufen konnten. Unterwegs haben wir Gänse, Kraniche und Rotmilane beobachten können. Der Esel war (meistens) sehr wanderfreudig und total friedlich.